| Ort: Humana Kleidersammlung GmbH, Meistergasse 7, 15366 Hoppegarten

Unternehmenstreff: Integration am Arbeitsplatz - So kann es klappen!

Beginn: Ende:

Hoppegarten. Am 3. April 2019 diskutierten in der Werkshalle der HUMANA-Kleidersammlung GmbH regionale Unternehmerinnen und Unternehmer über ihre Erfahrungen bei der betrieblichen Integration geflüchteter Mitarbeitender. Durchgeführt wurde die Veranstaltung gemeinsam von der ‚Betrieblichen Begleitagentur bea-Brandenburg‘, der HUMANA Kleidersammlung GmbH‘ und dem ‚NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge‘.

Zahlreiche Brandenburger Betriebsinhaber/innen und  Personalverantwortliche nutzten die Gelegenheit, sich zu Herausforderungen, Chancen und Lösungswegen auszutauschen. Profitieren konnten die Unternehmer/innen von Praxisbeispielen aus unterschiedlichsten Branchen: Auf dem Podium berichteten etwa die havelländische Nudelmanufaktur „Nudel & Co“ und das gastgebende Recycling-Unternehmen „HUMANA Kleidersammlung“ von ihren Erfahrungen rund um Beschäftigung und Ausbildung Geflüchteter. Weiterhin ging es um die Kommunikation mit Behörden, die Integration in die Belegschaft und darum, welche Beratungsangebote unterstützend hinzugezogen werden können.

Im Anschluss standen Expertinnen und Experten an Thementischen zu Fragen der Personalgewinnung sowie der Bindung und Qualifizierung von Fachkräften zur Verfügung. Ein ‚Markt der Möglichkeiten‘ bot den Unternehmerinnen und Unternehmern die Gelegenheit, regionale Unterstützungsangebote für Betriebe kennenzulernen. Deutlich wurde, dass die betriebliche Integration besonders gut gelingt, wenn es betriebliche „Kümmerer“ oder Mentor*innen gibt. Aber auch Mentor*innen mit eigenem Fluchthintergrund haben eine wichtige Vorbildfunktion für Geflüchtete, um zu zeigen, dass es klappen kann.

Iken Neisener, Leiterin der Betrieblichen Begleitagentur bea-Brandenburg: „Der Unternehmenstreff hat eindrücklich gezeigt: Viele Betriebe sind offen für die Beschäftigung oder Ausbildung Geflüchteter; etliche haben inzwischen schon eigene und sehr unterschiedliche Erfahrungen gesammelt. Was Unternehmen vor allem brauchen, sind unkomplizierte und einfach zugängliche Unterstützungsangebote und den Austausch mit anderen Betrieben. bea-Brandenburg leistet genau das. Solche Diskussionsrunden wie heute sind wichtig, um den Erfahrungsaustausch anzuregen und um neue Ideen und Denkanstöße mitzunehmen."

Hier geht es zur Veranstaltungs-/ Fotodokumentation.

Finden Sie hier die PDF-Einladung und Programminformationen der vergangenen Veranstaltung.