Vielfalt und Willkommenskultur

 

Vielfalt wird oftmals mit dem Wort Diversity bezeichnet und wie vielfältig Ihr Betrieb tatsächlich schon ist, können Sie anhand einer Personalstatistik erfassen. Zur vielfältigen Belegschaft gehört eine Mischung im Alter, Geschlecht, Menschen mit und ohne Behinderung, Herkunft, Migrationserfahrung, Fluchterfahrung, Hautfarbe, sexuelle Orientierung und Religion. Hieraus ergibt sich eine Perspektivvielfalt, die sich positiv auf innere Prozesse, Kompetenzen, Innovation, das Image und die Attraktivität eines Unternehmens für Arbeitnehmer/innen sowie Kund/innen und die Markterschließung auswirkt. Daher ist Vielfalt für Unternehmer/innen als Potenzial zu verstehen.

 

In der Personalbeschaffung können eine durch Vielfalt oder auch Diversity Management geprägte Personal- und Organisationsentwicklung Erfolge erzielt werden, indem das positive Image der Vielfalt auf den Betrieb abfärbt und damit die Attraktivität des Betriebes bei Arbeitnehmer/innen fördert. Damit verbunden ist eine offene und progressive Personalpolitik, die die Einstellung von Minderheiten fördert.

 

Eine Vielfalt in der Belegschaft spiegelt die Vielfalt unserer Gesellschaft wider. Kunden identifizieren sich mit einem Unternehmen in dem sie sich selbst wiederfinden, fühlen sich von dem Produkt oder der Dienstleistung angezogen und bleiben dem Unternehmen treu. Die Vielfältigkeit der Perspektiven steigert zudem die Individualisierung der Kundenorientierung. Ebenso können Mitarbeiter/innen aus einem anderen Land mit ihrem individuellen Kulturverständnis zur Erschließung von Märkten im Ausland beitragen.

 

Die Kompetenzübertragung von erfahrenen auf unerfahre Mitarbeiter/innen und die Innovationskraft durch verschiedene Perspektiven sichert den Qualitätserhalt, die Nachhaltigkeit und die Zukunftsfähigkeit eines Unternehmens.

 

Die Potenziale von Vielfalt können nur ausgeschöpft werden, wenn die gesamte Unternehmenskultur und –strategie, von der Geschäftsführung über die Belegschaft bis hin zu den Zielen und deren Kommunikation, Vielfalt lebt und gestaltet. Dieser ganzheitliche Prozess wird als Diversity Management bezeichnet. (Eine Handlungsempfehlung zu Diversity Management ist in der Linkliste angegeben.)

 

Bei dem Aufbau einer vielfältigeren Belegschaft ist der Auf- oder Ausbau einer Willkommenskultur wichtig. Hierbei soll eine offene Auseinandersetzung mit Verschiedenheiten praktiziert und wertgeschätzt werden. Die Sensibilisierung aller Mitarbeiter/innen für Neues ist der erste Schritt, damit die Vielfalt im Unternehmen zum Erfolgsfaktor wird.

 

Für das Gelingen einer gelebten Vielfalt im Unternehmen und den damit verbundenen Vorteilen bietet die Betriebliche Begleitagentur bea-Brandenburg Betrieben in Brandenburg individuelle Beratungen an, die in bedarfsorientierte Mitarbeiter/innen- und Mentor/innenschulungen münden. (Link zu den Schulungen)